Logo

Gemeinde Marienwerder

Gemeinde Marienwerder

im Landkreis Barnim

Naturparkgemeinde

zukunftsorientiert

lebenswert

Sie sind hier: START > Tourismus > Projekte > Werbellinkanal
Tourismusprojekt Werbellinkanal

Schub für WIN auch vom Bund

Staatssekretärin im Bundesverkehrsministerium sagt Unterstützung zu


Petra Bierwirth (MdB) und Karin Roth (MdB)
demonstrieren Unterstützung für WIN

Karin Roth, MdB und Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesverkehrs-
ministerium weilte am 27.08.08  zu einem Besuch im Barnim, um sich bei einem Vor-Ort-Termin über die Wassertourismus-
initiative Nord (WIN) zu informieren. Dabei begleiteten sie die Barnimer Bundestagsabgeordnete Petra Bierwirth, Barnims Landrat Bodo Ihrke als Leiter der WIN-AG, Vertreter des Wasser- und Schifffahrtsamtes, der Investitionsbank Brandenburg und des ADAC.

Nach ihrem Besuch am „Langen Trödel“ und am Finowkanal zog die Parlamentarische Staatssekretärin ein Resümee in der „Klönstube“ von Marienwerder. In Anwesenheit von Bürgermeister Danko Jur und den Projektverantwortlichen für die Wiedereröffnung des Werbellinkanals, dem Pilotprojekt für WIN, würdigte sie die große Bedeutung der Wassertourismus Initiative Nordbrandenburg als ein Vorzeigeprojekt für ganz Deutschland. Nach den Worten von Karin Roth sind Wasserstraßen auch Lebensflüsse, die für Freizeit und Erholung wichtig sind und damit nicht zuletzt auch eine enorme wirtschaftliche Bedeutung hätten. Sie ermunterte alle Beteiligten, das Begonnene mit Elan fortzusetzen und sicherte für 2009 die Unterstützung durch den Bund zu. „Wir machen WIN zum Gewinner!“ und dafür werde ihr Ministerium auch im kommenden Jahr erhebliche finanzielle Mittel bereitstellen.

WIN sieht unter anderem vor, dass Wassertouristen aus Mecklenburg zukünftig über den Langen Trödel, den Finowkanal und den wiedereröffneten Werbellinkanal zum Werbellinsee schippern können und somit für eine weitere Belebung des Tourismus im Barnim sorgen werden.

| Marienwerder September 2008 | mehr Bilder -> |