Logo

Gemeinde Marienwerder

Gemeinde Marienwerder

im Landkreis Barnim

Naturparkgemeinde

zukunftsorientiert

lebenswert

Sie sind hier: START > Veranstaltungen > Heimatfest
Heimatfest in Marienwerder

Wasser -und Heimatfest vom 27.-29.07.2012 in Marienwerder


Auf drei tolle Tage können die Einheimischen und Gäste Marienwerders zurückblicken, denn vom 27.-29.07.2012 feierte die Gemeinde ihr alljährliches Fest. Schon der Freitag erfreute sich regen Zuspruchs. An diesem Abend fand wie immer eine Disco statt, die die kommenden Festivitäten „einläutete“.

Dennoch unterschied sich dieses Heimatfest von den vorherigen. Nicht nur, dass drei Tage Highlife angesagt war, auch Ort sowie Ausgestaltung zeigten neue Züge. Jedem war das Heimatfest am Kirchplatz ein Begriff.

Doch 2012 änderte es sich, denn jetzt wurde der neue Werbellinkanal einbezogen. Dadurch ist ein wunderbares Ambiente kreiert worden, was noch durch Schausteller sowie die Aktivitäten am und auf dem Wasser unterstützt wurde.

 


So hatten schon Frühaufsteher ab 7 Uhr Gelegenheit zu angeln. Wer diese Zeit zu unchristlich fand, konnte sich ab 11 Uhr mit Blasmusik unterhalten lassen und ab 14 Uhr den Klängen der Chöre „Frohsinn“ und „Cantilena“ lauschen.

Natürlich war auch an die Kinder gedacht. Für ihr Amusement sorgten Bruno und Tute. Kräftige Männer haben ihre Fähigkeiten beim Tauziehen am LKW unter Beweis stellen können. Besonderer Anziehungspunkt ist am Abend das Open-Air-Konzert von Roof Garden gewesen. Sie vermittelten eine unglaubliche Stimmung und wer Durchhaltevermögen zeigte, ging erst am Morgen zu Bett. Die herrlichen Cocktails taten ihr übriges.

 


Der Sonntag schließlich stand unter dem Motto „Spiel, Sport und Spaß am Kanal“.Dabei konnten die Bürgermeister mit ihrer Aktion „Übers-Wasser-Laufen“ mit Ski punkten. Was für eine Stimmung! Der Nachmittag und frühe Abend stellten nochmals Höhepunkte dar. Eine sehr angenehme Überraschung war die Modenschau mit Petticoatkleidern und den dazu gehörigen Motorrädern. Nicht nur die Frauen waren davon angetan, auch die Männer konnten sich dieser Faszination nicht entziehen. Zum Abschluss dieser gelungenen drei Tage heizte Markus mit Hits aus der Zeit der Neuen Deutschen Welle richtig ein und trotz des Regens blieben alle und tanzten, was das Zeug hergab. Mit einer Autogrammstunde endete das offizielle Fest. Doch etliche blieben und ließen es feucht, fröhlich ausklingen.

 

Allen beteiligten Organisatoren und Akteuren sei herzlichst für ihre Initiative gedankt und motivierend kann gesagt werden: Weiter so.

 

Zur Fotogalerie>>>

 

 

| Marienwerder 25.08.2012 M.Stegmann GV|