Logo

Gemeinde Marienwerder

Gemeinde Marienwerder

im Landkreis Barnim

Naturparkgemeinde

zukunftsorientiert

lebenswert

Sie sind hier: START > Veranstaltungen > Maibaumfest
Das Maibaumfest in Sophienstädt

Maibaumfest 2010

am 30. April und 1. Mai 2010 wird wieder in Sophienstädt unter dem Maibaum gefeiert


Der Maibaum an seinem
traditionellen Ort

Der Ortsteil Sophienstädt lädt zu seinem 5. Maibaumfest.
Beginn ist am Freitag, dem 30. April, mit dem „Tanz in den Mai“ im Festzelt am Gemeindevereinshaus, Alte Dorfstraße 19.
Einlass ist ab 19.00 Uhr, Beginn der Veranstaltung 20.00 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Am 01. Mai wird das Richten des Maibaumes in einer Aufsehen erregenden Aktion gefeiert. Der 20m lange Maibaum wird am Samstag vom OT Marienwerder über den OT Ruhlsdorf zum OT Sophienstädt auf einem Tieflader transportiert, der im Schritttempo von einem Traktor gezogen wird. Das Gefährt wird begleitet von der Trommlergruppe „Trommböse“ und einem Fahrradkorso, dem sich jeder begeisterte Fahrradsportler anschließen kann.
Abfahrt ist um 11.00 Uhr am Wassertor am Oder-Havel-Kanal im OT Marienwerder. Das Aufstellen des Maibaumes beginnt gleich nach Ankunft im OT Sophienstädt an der Kirche, gegen 12.00 Uhr. Hier wird der Maibaum, von Einwohnern, Gästen und der Linedance-Gruppe aus dem OT Ruhlsdorf, begrüßt und in heiterer Aktion seiner Bestimmung übergeben.

Im Anschluss gibt es ein vielfältiges Programm für Jung und Alt sowie ein reichhaltiges Imbissangebot. Um 14.00 Uhr öffnet ein sehr ansprechendes Kuchenbuffet seine Türen. Das Programm beinhaltet Highlights wie Pokalklettern, Kinderprogramm, Chorkonzert, Ausstellung, Kirchenbesichtigung und ein brillantes Höhenfeuerwerk um 22.45 Uhr.

Mit einem unterhaltsamen Abendprogramm ab 20.00 Uhr präsentiert sich die Liveband Rock und Pop „Blau-Rot“ aus Dessau. Während der Veranstaltung ist für das leibliche Wohl gesorgt. Auch bei schlechtem Wetter wird im großen Festzelt für eine angenehme Atmosphäre gesorgt.
Der Eintritt ab 18 Jahre beträgt 3 € für den ganzen Tag.

Wir freuen uns auf den Besuch vieler Gäste.

M. Strebe
ehrenamtlicher Bürgermeister

| Marienwerder 31.03.2010 |