Logo

Gemeinde Marienwerder

Gemeinde Marienwerder

im Landkreis Barnim

Naturparkgemeinde

zukunftsorientiert

lebenswert

Sie sind hier: START > Veranstaltungen > Naturmarathon
Fielmann-Natur-Marathon

5. Fielmann Natur-Marathon

Das Laufereignis mit Tradition in Marienwerder

von Ernst-Günter Ehlert


625 Teilnehmer gingen an den Start

Am Sonnabend, dem 14.03.2009, trafen sich in Marienwerder bei herrlichem Frühlingswetter 625 Läufer aus ganz Deutschland, um bei der 5. Auflage des Fielmann Natur-Marathon dabei zu sein.

Am Start gab es großes Gedränge, denn erneut waren mehr Teilnehmer als im letzten Jahr angereist, die alle auf dem herrlichen Naturkurs durch dichten Nadelwald und entlang des Finowkanals den ersten Lauf der Saison absolvieren wollten.

Die Bernauer Lauffreunde hatten als Gastgeber gemeinsam mit dem Namenssponsor Fielmann AG und dem SV Freya Marienwerder wieder alles perfekt organisiert und den großen und kleinen Sportlern optimale Bedingungen geboten. Sogar ein Shuttlebus zum Bahnhof Ruhlsdorf wurde eingerichtet, sodass die Anreise auch mit der „Heidekrautbahn“ möglich war.

Um 10.00 Uhr fiel der Startschuss und kurz nachdem sich der Läufertross zur ersten 10-km-Schleife in Bewegung gesetzt hatte, ermittelten die jüngsten Teilnehmer auf der 1-km-Strecke ihre Schnellsten. Neben Eltern und Großeltern der Kleinen fieberte hier besonders Antje Westerkamp von der Fielmann-Filiale Eberswalde mit, die beim SV Motor Eberswalde die jüngsten Läufer im Alter von 3 bis 7 Jahren trainiert und ihre ganze Trainingsgruppe mit nach Marienwerder gebracht hatte. Und weil ja nun nicht jeder gewinnen kann, hatte sie kurzerhand eigene Medaillen gebastelt, um alle ihre tapferen Knirpse zu belohnen.

Für die wirklichen Sieger in allen Altersklassen hatte Antje Westerkamp dann aber richtige Pokale und Medaillen dabei, denn sie durfte außerdem als Vertreterin der Fielmann AG die Siegerehrungen vornehmen, da ihr in diesen Fragen schon erfahrener Ehemann Wilhelm ausgerechnet zum Jubiläumslauf beruflich verhindert war. Aber auch diese Aufgabe meisterte sie gemeinsam mit Frank Göritz, dem Cheforganisator der Bernauer Lauffreunde, problemlos und alle siegreichen Sportler erhielten am Ende ihre verdienten Auszeichnungen.

Nach 4 Runden durch den Wald und 2:47:56 h stand mit Raymond Bublak aus Königs Wusterhausen der Gewinner des diesjährigen Fielmann Natur-Marathon in Marienwerder fest und bei den Damen siegte Elke Rosenthal aus Blankenburg in 3:35:27 h. Der letzte Läufer überquerte nach 5:20:32 h die Ziellinie, doch unabhängig von der gelaufenen Zeit waren an diesem schönen Tag alle Läufer Gewinner, die ins Ziel kamen. Auch Ingolf Wiese aus Marienwerder freute sich, dass er bei der 5. Auflage in seinem Heimatort erstmals über die Marathondistanz gelaufen ist und in 3:47:49 h einen guten 21. Platz in der AK 40 belegte. Früher hatte den 47-jährigen nur Fußball interessiert, aber als vor 5 Jahren der Fielmann Natur-Marathon ins Leben gerufen wurde, erwachte auch in ihm das Lauffieber und seither ist er als „Hobbyläufer“ regelmäßig am Start und wird in diesem Jahr noch 3 mal auf die Marathondistanz gehen. Dazu braucht es natürlich einer gehörigen Portion Selbstdisziplin und so hat Ingolf Wiese in den letzten Wochen regelmäßig trainiert und jeden 2. Tag eine Strecke von 15 km absolviert. Und weil in der Zeit natürlich auch jeglicher Alkoholgenuss tabu war, freute er sich besonders auf die „Molle danach“.

Alle Ergebnisse des diesjährigen Laufes sind im Internet unter www.fielmann-natur-marathon.de zu finden.

| Marienwerder 20. März 2009 | zu den Bildern -> |